Der Sprachwart ist Texter, der sich mit Herzblut auch dem Lektorat verschrieben hat. Klartext und kreatives Schreiben sind kein Widerspruch und suchmaschinenoptimierte Texte ein Muss. Der Sprachwart rechnet nach Aufwand pro Stunde ab. Kurz, für diese Bereiche ist er gerne zu haben:

  • Texten
  • Schreibkurse
  • Suchmaschinen-Optimierung SEO
  • Lektorat und Text-Tuning
  • Public Relations und Media Relations

Texten

Der Sprachwart schreibt und verfasst Texte im Bereich der Unternehmens- und Produktkommunikation: Publikationen, Reportagen, Ghostwriting und Reden. Dafür betreibt er bei Bedarf auch Recherche. Storytelling ist für den Sprachwart mehr als nur ein Modewort. Denn wer hört und liest schon nicht gern gute Geschichten?

Der Sprachwart bietet auch Schreibkurse an. Dabei lernen Sie an einem Tag, wie Sie verständlicher und wirkungsvoller schreiben können.

Suchmaschinen-Optimierung SEO

Praktisch alle Personen im Internet nutzen Suchmaschinen, um Produkte und Dienstleistungen zu finden. Bei aktuell insgesamt rund 975 Milliarden Webseiten ist es für die Anbieter umso wichtiger, von potenziellen Kunden gefunden zu werden. SEO ist für den Sprachwart kein Fremdwort, sondern Programm.

Lektorat und Text-Tuning

Der Sprachwart bearbeitet und optimiert Textentwürfe. Dabei stehen vor allem die Wirkung und Verständlichkeit des Textes im Zentrum. Inhaltliche Verbesserung statt reiner Fehlerkorrektur. Schwer verständliche, verschachtelte Sätze und zu umgangssprachliche Passagen werden umformuliert. Floskeln und Wortwiederholungen entfernt. Fehlende Zusammenhänge werden hergestellt. Wenn nötig werden Ergänzungen vorgenommen oder Textpassagen in einer anderen Reihenfolge gebracht.

Public Relations und Media Relations

Als erfahrener Journalist unterstützt und trainiert der Sprachwart für den Umgang mit der Öffentlichkeit und den Medien.